Ernährungshilfen

Essen und trinken auf normalem Wege – es gibt verschiedene Situationen oder Erkrankungen, bei denen das nicht mehr funktioniert.

In diesen Fällen kann als Alternative zu einer Nährstoffversorgung über Blutinfusionen eine sogenannte enterale Ernährung über den Verdauungstrakt durchgeführt werden. Dabei kommen Magen- oder Dünndarmsonden, über die Nährstofflösungen in optimierter Zusammensetzung zugeführt werden können, zum Einsatz. Diese Sonden führen entweder über die Nase oder den Mund bis in den Magen beziehungsweise in den Dünndarm. Alternativ kann für eine länger andauernde künstliche Ernährung eine sogenannte PEG-Sonde (PEG: perkutane endoskopische Gastrostomie, Ernährungssonde in den Magen) oder eine PEJ-Sonde (PEJ: perkutane endoskopische Jejunostomie, Ernährungssonde in den Dünndarm) direkt über die Bauchdecke in den Magen oder den Dünndarm gelegt werden.

Das Häussler Sanitätshaus bietet fachkundige Unterstützung

Neben einer großen Auswahl an Trinknahrung führen wir auch Sondennahrung sowie Ernährungssonden in verschiedenen Ausführungen mit dem entsprechenden Zubehör. Unser Homecare-Team betreut Betroffene während der gesamten Behandlungsdauer, berät die Angehörigen und das Pflegepersonal zur Auswahl und Verabreichung der Nährmittel und stellt die regelmäßige Versorgung mit der benötigten Nahrung und den zugehörigen Hilfsmitteln sicher. Gern erstellen wir auf Wunsch auch individuelle Ernährungsprogramme mit Kontrolle des Gewichtsverlaufes und der benötigten Kalorien- und Flüssigkeitsmenge.

Ihr Ansprechpartner

Elke Riedl
Bereichsleitung Homecare
riedl@haeussler-ulm.de

So erreichen Sie uns

Sanitätshaus Häussler . Jägerstraße 6 . 89081 Ulm . Telefon 0731 14002-0 . Telefax 0731 14002-330

info@remove-this.haeussler-ulm.de