Pulsoxymetrie

Mit einem Pulsoxymeter ist eine Überwachung des Sauerstoffgehalts im Blut möglich. Das Prinzip ist einfach: Ein Lichtstrahl wird durch einen Finger, einen Zeh oder das Ohrläppchen gesendet. Auf der Gegenseite ermittelt ein Sensor das ankommende Licht und berechnet daraus die Sauerstoffsättigung des Blutes.

Während einer Operation, in der Intensivpflege oder bei Atemwegserkrankungen können der Arzt und das Pflegepersonal mit der Pulsoxymetrie schnell einen Sauerstoffmangel erkennen und darauf reagieren. Kleine Fingerpulsoxymeter werden zur Stichprobenmessung genutzt.

In der Schlafmedizin ist die Pulsoxymetrie ein wichtiges Messverfahren zur Erkennung von Schlafapnoe.


Das Häussler Sanitätshaus bietet fachkundige Unterstützung

Wir führen mobile und stationäre Geräte wie auch Fingerpulsoxymeter unterschiedlicher Hersteller. Teilweise verfügen diese Geräte über Alarmgrenzen, eine Trendspeicherung und EKG-Funktionen. Hauptlieferanten sind Bexamed und medtronic.

Unsere Mitarbeiter kümmern sich um die optimale und patientenindividuelle Einstellung des Gerätes und passen die Auswertungsreports gemäß den Vorgaben von Arzt und Patient an.

Sehen Sie hierzu auch die forführende Seite zu unserem Überleitmanagement.

Ihr Ansprechpartner

Thomas Brauner
Bereichsleitung Medizintechnik
brauner@haeussler-ulm.de

So erreichen Sie uns

Sanitätshaus Häussler . Jägerstraße 6 . 89081 Ulm . Telefon 0731 14002-0 . Telefax 0731 14002-330

info@remove-this.haeussler-ulm.de