Unterstützte Kommunikation

Die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben baut auf einem menschlichen Grundbedürfnis auf: Mit seinen Mitmenschen zu kommunizieren, ist eine entscheidende Basis intakter sozialer Beziehungen. Verschiedene angeborene oder später auftretende Erkrankungen können die Lautsprache aber beeinträchtigen. Eine breite Palette von Maßnahmen und Hilfsmitteln – unter dem Begriff „unterstützte Kommunikation“ zusammengefasst – unterstützt Betroffene in ihrer Ausdrucksfähigkeit.

Im Häussler Sanitätshaus besitzt die unterstützte Kommunikation einen besonders hohen Stellenwert. Wir haben das technische Know-how für individuelle Lösungen einer elektronischen Kommunikation und führen ein großes Angebot nicht-elektronischer Kommunikationshilfen.

Elektronische Kommunikationshilfen sind Computer, die eine eingegebene Information in Schrift oder gesprochene Sprache umwandeln. Die Informationseingabe kann dabei über unterschiedliche Wege erfolgen: Die Möglichkeiten reichen von verschiedenen Tastaturen über Touchscreens oder Augensteuerungssysteme bis hin zu Bedienelementen wie speziellen Computermäusen und Bedienstäben. Genauso vielfältig erfolgt die Ausgabe der Informationen. Sprachausgabegeräte oder „Talker“ übersetzen sie zum Beispiel in gesprochene Sprache. In Form von Schrift oder Icons kann aber auch eine Monitoranzeige oder ein Ausdruck erfolgen. Der Ehrgeiz unserer technischen Mitarbeiter im Bereich Rehatechnik ist es, für jeden Betroffenen individuelle Lösungen auf dem modernsten Stand der Technik zu schaffen.

Zu den nicht-elektronischen Kommunikationshilfen zählen Bildtafeln, Ordner und Alben. Sie ermöglichen es dem Betroffenen, seine Grundbedürfnisse zum Ausdruck zu bringen.

Unsere Experten unterstützen Betroffene auch beim Thema Umfeldsteuerung. Darunter versteht man eine computerunterstützte Steuerung, die es dem Betroffenen ermöglicht, sein „Umfeld“ vom Bett oder Rollstuhl aus zu kontrollieren. Beispielsweise lassen sich Türöffner oder Lichtschalter auf diese Weise bedienen. Die Eingabemöglichkeiten sind dabei genauso vielfältig wie die angesteuerten Funktionen im Umfeld.

Flyer Unterstützte Kommunikation & Umfeldsteuerung

Ihr Ansprechpartner

Paul Boila
Fachberater Rehatechnik & Unterstützte Kommunikation
boila@haeussler-ulm.de

So erreichen Sie uns

Sanitätshaus Häussler . Jägerstraße 6 . 89081 Ulm . Telefon 0731 14002-0 . Telefax 0731 14002-330

info@remove-this.haeussler-ulm.de